8840 Kilogramm pure Kraft

unsere Winde

Denkt man an den Segelflug, so kommen einem jede Menge weiße Segelflugzeuge und das ein oder andere Schleppflugzeug, nicht aber ein simpler LKW, der irgendwo einsam am Rande des Flugplatzess steht, in den Sinn. Doch ohne diesen unscheinbaren Koloss würde sich gerade bei den Hockenheimer Segelfliegern recht wenig bewegen.

Neben der Möglichkeit, ein Segelflugzeug mit einem Motorflugzeug in die Luft zu ziehen, gibt es auf unserem Flugplatz die Möglichkeit Segelflugzeuge mit einer Winde in die Luft zu befördern. Hierbei wird an dem dem Startpunkt entgegengesetzten Ende des Fluggeländes ein LKW, unsere Startwinde SW - 8007, aufgestellt. Winde und Flugzeug werden dann mit einem speziellen Seil, das über den ganzen Flugplatz ausgelegt ist, verbunden. Die Winde zieht dann lediglich an diesem circa 1000 Meter langen Seil und der Segler setzt die Energie der Winde nach dem Abheben in einem relativ steilen Steigflug in Höhe um. Bei dieser sehr günstigen Startmethode erreicht der Segler circa 350 - 450 Meter Höhe. Da unsere Winde gleich 2 dieser Seile hat können wir so zwischen 30 und 100 Starts am Tag durchführen. Aufgrund der geringen Kosten und der hohen Startfrequenz wird bei uns der Großteil aller Starts, auch die Schulung, an der Winde durchgeführt.

Da eine Winde jedoch immer von jemandem bedient werden muss, gehört es bei uns dazu, nach dem Alleinflug auch eine Ausbildung als Windenfahrer bei uns zu absolvieren.  Diese erfolgt ebenfalls an den Wochenenden, geflogen kann an Ausbildungstagen jedoch trotzdem, da beide Ausbildungen parallel erfolgen.

Hier nun ein paar technische Daten des oft vergessenen Geräts, ohne das ein solcher Betrieb bei uns nur schwer und nur im teureren Flugzeugschlepp möglich wäre:

Name:                                        SW-8007

Muster:                                      Doppeltrommel - Startwinde

Hersteller:                                  SFC - Hockenheim e.V.

Baujahr:                                     1994

Gewicht:                                    8840 kg

Antriebsmotor:                           DB DM423-E018

Kraftstoff:                                    Diesel

Hubraum:                                   15950 ccm

Höchstleistung:                          320 PS bei 2500 U/min

Seillänge:                                   ca. 1200 m, 1000 m auslegbar

Seil:                                            Dyneema Windenseil 6mm

Max. Seillast:                              4500 daN

Und so sieht das aus...