Warum wir segelfliegen? Naja, man könnte sagen wir lernen das, was man leben nennt!

Lautlos am Himmel gleiten, alle drei Dimensionen nutzen und im Einklang mit der Natur sorgenlos die Zeit unter den Wolken verbringen...das ist Segelflug.

Doch trotz all dem ist und bleibt der Segelflug eine Teamsportart.

Hierbei kann der fliegerische Teil als mentale und physische Sportart betrachtet werden. Dutzende Entscheidungen müssen getroffen werden und währenddessen wird unser Körper mit Belastungen konfrontiert. Trotzdem wird unser Sport von allen Altersklassen ausgeübt.

In der Luft ist der Segelflieger ein Alleingänger, der nicht von einem Motor, sondern von seinen Fähigkeiten, der Natur und der Technik vorangetrieben wird. Um ein Segelflugzeug in die Luft zu bekommen, sind viele Hände nötig. Es bildet sich eine Art Uhrwerk und jeder ist ein kleines Zahnrad in diesem Gebilde. Man muss sich auf jedes einzelne Zahnrad zu 100% verlassen können. Kaum ein anderer Sport schweißt ein Team so sehr zusammen wie der Segelflug. Ihr wollt mehr wissen - kontaktiert uns oder schaut einfach mal vorbei.

Unser Jugendleiter Sebastian steht Euch gerne für Fragen und Terminabsprachen bzgl. eines Schnuppertags zur Verfügung. Ein Tag auf dem Flugplatz hilft unwahrscheinlich sich ein individuelles Bild des Ganzen zu machen ;)